Online-Streaming: wir sind bereit! Gemeinde Heilig Kreuz bildet Streaming Team

Normalerweise sind Gottesdienste „Veranstaltungen“, die für anwesende Menschen konzipiert sind. Die „Bildauswahl“ entscheidet jede und jeder Gottesdienstteilnehmer*in selbst. Der Ton wird bestimmt durch individuelle Hörfähigkeit und oft durch technische Hilfsmittel wie Lautsprecheranlagen oder das Hörgerät.
Dabei kann das menschliche Ohr mit einem wesentlich größeren dynamischen Bereich arbeiten als Mikrophone.

Medial vermittelte Gottesdienste, also auch Gottesdienste im Livestream, stellen zweifelsohne Herausforderungen an Bild und Ton (!), vom Internetempfang hinter dicken Kirchenmauern ganz zu schweigen, sonst schalten normale User schnell wieder ab.

Unseren pfarrlichen Gremien war/ist es ein großes Anliegen, schon seit Beginn der Pandemie war es immer wieder Thema bei uns, die Reichweite der Gottesdienste durch Streams zu erhöhen, auch die Menschen außerhalb der Kirche nicht zu vergessen. Einem Wohltäter verdanken wir eine großzügige Spende, so konnte nun eine Streaming-Anlage angeschafft werden. In Lachen-Speyerdorf fand sich direkt, dank der Initiative von Herrn Alfred Schafflik, ein Gottesdienst-Streaming-Team zusammen. Wir freuen uns sehr über dieses neue Team.

Kommenden Sonntag um 11.00 Uhr wird es nun unseren ersten Streaming-Gottesdienst geben. Das Team der Gemeinde Heilig Kreuz will aber erst einmal „klein“ anfangen; mit einem Gottesdienst zur Landtagswahl (Gebet für die Politiker*innen).

Auf der Startseite unserer Homepage finden Sie dieses Logo:

Ein Klick auf das Logo führt sie direkt auf den YouTube Kanal der Pfarrei. Am Sonntag um 11.00 Uhr feiern wir in Lachen-Speyerdorf einen Gottesdienst, den Sie online, live und in Farbe mit uns feiern können.

Streaming-Gottesdienste bald auch aus Geinsheim

Die Gemeinde St. Peter und Paul möchte künftig sonntags um 09.30 Uhr einen Gottesdienst streamen. Diakon Hellenbrand hat sich diesem Projekt angenommen, gerne würde er auch die Liturgie an Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, Osternacht und Ostersonntag streamen. Die Technik ist bereits angekommen, auch hier hat unser Wohltäter alles finanziert, aber die Telekom muss erst noch einen Techniker vorbei schicken. Der Anschluss sitzt, aber das genügt noch nicht. Vielleicht klappt das vor Ostern ja doch noch alles. Hoffen darf man immer!

Der sonntägliche Gottesdienst aus Geinsheim um 09.30 Uhr, kann dann auch über den YouTube Kanal der Pfarrei empfangen werden.