Pfarrei Heilig Geist feiert Firmung

Die Firmung greift das Pfingstereignis auf und will jungen Christen für den Weg des Erwachsenwerdens die Hilfe des Glaubens mitgeben: die Stärkung durch Gottes Heiligen Geist. Handauflegung und Salbung bei der Firmspendung bringen zum Ausdruck: Jetzt handelt Gott und er schenkt seinen Heiligen Geist allen, die darauf gläubig warten und in der Gemeinschaft der Kirche um diese Gabe bitten. So bekennen sich die Jugendlichen bei ihrer Firmung öffentlich zum christlichen Glauben und zur Gemeinschaft der Kirche. Was bei ihrer Taufe noch die Eltern und Paten versprochen haben, versprechen die Firmlinge nun selber.

An diesem Wochenende feiern die Pfarrei gleich 3 Firmgottesdienste. Aufgrund der Coronasituation wird es nicht „nur“ einen großen Firmgottesdienst für alle Firmbewerber geben; die Firmung wird in kleinen Gruppen (nach Gemeinden) gespendet. Firmspender darf ich diesem Jahr Pfarrer Michael Paul sein.

Vorbereitet wurden die Jugendlichen von Pater Kübler, Diakon Hellenbrand und einem Katechetenteam.


Wir möchten die Firmlinge mit unserem Gebet begleiten.


Gebet für die Firmlinge

GOTT, unser VATER,
Du willst im Sakrament der Firmung
den jungen Menschen die Kraft deines GEISTES schenken.
ER eint deine Kirche und macht sie heil,
damit sie Zeugnis geben kann
von CHRISTI Liebe, von seinem Tod und seiner Auferstehung.
Hilf unseren Firmlingen und allen Christen,
lebendige Glieder deiner Kirche zu sein,
damit CHRISTUS mit seinem GEIST
unser Denken, Reden und Tun bestimme.
Hilf uns, den Menschen zu dienen,
wie JESUS uns das vorgelebt hat:
ER, der für uns lebt mit DIR im Heiligen GEIST in alle Ewigkeit. Amen.