[Logo der Pfarrei Heilig Geist, Neustadt]

Veranstaltungen für Kids

      

Hallo liebe Kinder,

hier findet ihr sicherlich viele interessante Termine…

Sa, 01.02.2020 10:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Pfadfinder als Sternsinger unterwegs

„Sterne stehn, Sterne funkeln, Stern zeig uns den Weg im Dunkeln“, dieses Lied sangen die Sternsinger von Lachen-Speyerdorf am Freitag den 3.01.2020 bei der Aussendungsfeier.

Danach begann der 3-tägige Marsch durch die Gemeinde. Schon seit 1992 schlüpfen die Lachen-Speyerdorfer Pfadfinder vom Stamm Franz von Assisi in den ersten Januartagen in die Rolle der Weisen aus dem Morgenland. Es gibt viel zu tun, wenn alle Haushalte besucht werden sollen. Deshalb suchen sich die Pfadfinder inzwischen Hilfe bei den Messdienern und machen Werbung in der Schule und freuen sich über die Mithilfe jedes Kindes.

Mit Stern, Sammelbüchse und Kreide zum Anschreiben des Segens zogen wir in königlichen Gewändern durch unser Dorf und besuchten dabei ca. 2400 Haushalte. Wir hatten auch wieder das Friedenslicht (Licht von Betlehem) dabei. Mit der Weitergabe des Lichtes wollen wir Pfadfinder ein deutliches Zeichen der Solidarität mit den Menschen in den Kriegs- und Krisengebieten der Erde setzen.

Fast überall wurden wir schon erwartet. In vielen Haushalten waren Geld, Süßigkeiten und die Kerze für das Friedenslicht sogar schon gerichtet. Ob katholisch oder evangelisch, alt oder jung, religiös oder ungebunden, fast jeder freute sich, wenn die Kinder und Jugendlichen klingelten, ihr Lied sangen, mit dem Spruch „Christus mansionem benedicat“ das Haus segneten und dabei den Segen 20*C+M+B*20 an die Tür schrieben. Wenn mal keiner zu Hause war, haben wir den Segen erneuert und einen Zettel in den Briefkasten geworfen. Einige haben oder werden in den nächsten Tagen ihre Spende noch auf unser Konto überweisen.

In diesem Jahr wollen wir mit den Spenden ein Projekt gegen Kinderarbeit in der Diözese Guntur unterstützen. Guntur ist die Heimatdiözese von Pater Naveen, der ja einige Zeit in unserer Pfarrgemeinde gewirkt hat. Inzwischen hat er eine Pfarrstelle in Namburu übernommen. Namburu liegt etwa eine Autostunde entfernt von Guntur. Vielleicht kann auch seine Gemeinde von diesem Projekt profitieren.

Dass diese Unterstützung überhaupt möglich ist, haben die Pfadfinder nicht nur den kleinen und großen Sternsingern zu verdanken, die tapfer bei Wind und Wetter durch den Ort laufen. Auch die Eltern tragen viel dazu bei, denn sie versorgen die Gruppen mit Essen und warmem Tee. In diesem Jahr musste am Samstag und am Sonntag ein warmes Mittagessen auf dem Tisch stehen.

Es sind aber vor allem die großzügigen Lachen-Speyerdorfer, die jährlich eine fünfstellige Summe spenden und die Sternsinger freundlich bei sich empfangen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Helfern und bei allen Spendern.

Von den vielen gespendeten Süßigkeiten durfte sich jedes Kind etwas aussuchen und mit nach Hause nehmen. Es blieb noch viel für die Gruppenstunden und eine große Kiste fürs Lager übrig. Zwei große Kisten haben wir bereits in die Tagesbegegnungsstätte für obdachlose und bedürftige Menschen Lichtblick gebracht.

Inzwischen liegt die Spendensumme bei 11 816,80€.

Das Spendenkonto bleibt noch bis zum 15.02.2020 geöffnet. Sie können also gerne noch überweisen. 

VR Bank Südpfalz DE75 5486 2500 0100 4578 92

Für die Stammesleitung

Jutta Obrzut

Sa, 01.02.2020 10:00 Uhr Hambach Die Sternsinger waren da ... und wünschen ein gesegnetes neues Jahr!

Auch in diesem Jahr können die „Hambacher Sternsinger“ wieder dankbar sein für ein sehr gutes Spendenergebnis. Es beträgt am Ende wohl mehr als 20.500 Euro.

 

Unter dem Namen „Hambacher Sternsinger“ sind bekanntlich seit Jahren Kinder, Jugendliche und Erwachsene der kath. Pfarrgemeinde St. Jakobus und der prot. Pauluskirchengemeinde unterwegs. Sie trugen in ökumenischem Geist den Segen Gottes für das neue Jahr wieder in alle Straßen Hambachs. 

 

Dabei sammelten sieunter dem Leitwort „Frieden im Libanon und weltweit“ für syrische Flüchtlingskinder im Libanon und behinderte und benachteiligte Kinder in Peru und Burundi.

 

Insgesamt waren 91 Kinder und Jugendliche in 41 Gruppen mit 30 Betreuern in Hambach und Teilen der Hambacher Höhe unterwegs, manche davon mehrmals.

Ihnen allen sei an dieser Stelle herzlich für ihren Einsatz gedankt.

 

Ein besonderes Dankeschön aber auch allen, die an der Vorbereitung der Sternsingeraktion mitgewirkt haben. Erste Vorbereitungen liefen schon seit Beginn der zweiten Jahreshälfte! Und ohne ein Netzwerk von

 

 

Helferinnen und Helfern im Hintergrund wäre eine so umfassende Organisation nicht zu bewältigen.

 

Vielen Dank auch allen, die eine Sternsinger-Gruppe aufgenommen und bewirtet haben. So trugen sie dazu bei, das jeweils gesetzte Tagesziel zu erreichen.

 

Nicht zuletzt herzlichen Dank denen, die durch Spenden unsere Aktion unterstützt haben. Durch ihren Beitrag helfen sie mit, die Not von Kindern in aller Welt zu lindern.

 

Einen würdigen Abschluss fand das Dreikönigssingen mit einem Dankgottesdienst in der Jakobuskirche und der Mitwirkung der Sternsinger beim Gottesdienst mit anschl. Neujahrsempfang in der Pauluskirche.

 

Für das Sternsinger-Team

    Hartwig Witthöft

Sa, 01.02.2020 10:00 Uhr Duttweiler Sternsinger 2020

Neustadt-Duttweiler, den 6.1.2020

In Neustadts kleinstem Ortsteil Duttweiler haben die Sternsinger dieses Jahr einen Rekord geschafft. 19 Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahren waren vom 2. bis 5. Januar unterwegs und haben die sensationelle Summe von 3.928 Euro gesammelt.

Das ist in einem Ort mit gerade mal 1.000 Einwohnern sehr bemerkenswert und nur möglich durch die gute Ökumene in Duttweiler. Bereits zu Beginn, im Jahre 1979, haben die Sternsinger alle Häuser - nicht nur die katholischen - besucht, was damals noch nicht selbstverständlich war. Da die Initiative nicht durch eine Organisation wie z.B. die Messdiener getragen wird, sondern von einigen aktiven Familien, ist es auch normal, dass Kinder aller Konfessionen gemeinsam unterwegs sind, um den Segen Gottes in die Häuser zu tragen.

Die Duttweiler Bürger möchten auch immer den Sternsingern selbst für ihr Engagement etwas zu Gute kommen lassen. Da die Kinder für sich natürlich kein Geld annehmen, ist die Menge an süßer Motivation jedes Jahr sehr groß. Daher haben sie sich dieses Jahr mit einem „Sternsingermobil“ (siehe Foto) beholfen, um alles leichter transportieren zu können.

Melanie Walter

Sa, 01.02.2020 10:00 Uhr Geinsheim Taschenlampenführung der Vorschulkinder der Kita St. Josef

Am Montag, den 13. Januar trafen wir, die Vorschulkinder der Kita St. Josef, uns um 17.00 Uhr in der Geinsheimer Kirche.

Als wir dort ankamen war es in der Kirche bereits dunkel. Lediglich die Kerzen im Altarraum brannten. Zuerst war es ein bisschen unheimlich, doch schnell bemerkten wir, dass wir uns nicht fürchten müssen.

Pfarrer Paul, der die Taschenlampenführung mit uns machte, hatte Knicklichter mitgebracht. Er gab jedem von uns eines und wir durften uns, während schöne Musik ertönte, eine Stelle in der Kirche suchen, über die wir mehr erfahren wollten.

Nachdem alle Kinder ihre Lichter verteilt hatten, trafen wir uns vor dem Taufbecken, in dem schon viele von uns getauft wurden.

Der Deckel des Taufbeckens ist ganz schön verziert, aber wir fragten uns, wer die Männer sind, die darauf abgebildet sind. Pfarrer Paul erklärte uns, dass dort Jesus und Johannes der Täufer bei der Taufe Jesu abgebildet sind.

Pfarrer Paul nahm dann vorsichtig den Deckel herunter und wir entdeckten, dass über dem Stein eine Schale aus Metall lag, die den Stein vor dem Wasser schützen soll, denn der Stein wäre irgendwann nicht mehr schön, wenn er immer mit Wasser in Berührung käme.

Neben dem Taufbecken entdeckten wir das nächste Knicklicht, das ein Kind auf diese große Kerze gelegt hatte. Wir lernten, dass das die Osterkerze sei. Die Osterkerze ist eine große Kerze, die zum ersten Mal an Ostern angezündet wird. Auf dieser Kerze ist ein Lämmchen abgebildet. Außerdem steht das Jahr darauf und ein Α für den Anfang und ein Ω für das Ende.

Nun suchten wir das nächste Knicklicht, das wir nur schwer finden konnten, da es in einem kleinen Schrank links neben der Weihnachtskrippe abgelegt war.

Pfarrer Paul holte einen Schlüssel aus der Sakristei, das ist die Umkleidekabine für den Pfarrer, mit dem er das Schränkchen aufschließen konnte. Er erklärte uns, dass die goldenen Gefäße darin eingeschlossen sind, da sie sehr wertvoll sind.

In den drei goldenen Gefäßen sind die drei verschiedenen Öle aufbewahrt.

Die drei verschiedenen Öle werden für verschiedene Anlässe genutzt:

Das Chrisam riecht nach Rosen und wird bei der Taufe benutzt, wenn es einen neuen Altar gibt, dann wird der Altar eingerieben und angesteckt, dann riecht die ganze Kirche.

Das Katechumenenöl riecht nach Zimt und wird genutzt bei der Vorbereitung auf die Taufe.

Das dritte Öl riecht auch nach Weihnachten, das bekommen die Kranken Menschen, das steht auch im Krankenhaus, und in einem Altersheim und auch beim Pfarrer Paul im Auto.

Jedes Jahr erhält ein Apotheker das Rezept, das in der Bibel zu finden ist, dann stellt der die Öle her.

Anschließend dürfen die Pfarrer dort hinkommen, um sich die Öle abzufüllen.

Pfarrer Paul stellte die duftenden Öle zurück und wir suchten das nächste Licht.

Wir entdeckten es auf dem Boden der Kirche. Pfarrer Paul erklärte uns, dass die Kirche früher viel kleiner war, aber dass dann ganz viele Menschen in die Kirche in Geinsheim gegangen sind, darum gibt es jetzt die große Kirche, die neue Kirche wurde um die alte Kirche herumgebaut.

Das nächste Licht entdeckten wir bei diesen Bänken die eher aussehen wie Tische und auf den Stufen vor dem Altar stehen. Wir entdeckten, dass der Künstler es so gestaltet hatte, dass es aussieht, wie ein Tisch, auf dem eine Tischdecke liegt. Man nennt diese Bank Kommunionbank.

Das nächste Knicklicht lag bei diesem goldenen Schrank, der hinter dem Altar steht.

Dieser Schrank sieht sehr schön aus und man kann ihn sogar öffnen. Wenn man ihn öffnet, sieht man zuerst einen goldenen Vorhang. Dahinter stehen zwei goldene Gefäße. Man nennt diesen Schrank Tabernakel. Die zwei Gefäße im Tabernakel sind sehr wichtig, denn darin liegt das heilige Brot. Das heilige Brot wird immer bei der Messe herausgeholt. Wenn die Kirche einmal brennt, ist das Gefäß mit dem heiligen Brot das, was der Pfarrer als erstes rettet. Oben am Tabernakel sieht man ein Licht, das ist das ewige Licht. Das ewige Licht brennt immer. Egal in welche katholische Kirche man kommt, man findet immer irgendwo ein ewiges Licht.

Das nächste Knicklicht lag auf dem Altar. Auf dem Altar liegt ein kleines Jesuskreuz, das mit einer roten Decke zugedeckt ist. Die Decke schützt den Altar und wird heruntergenommen, wenn Messe ist. Jesus liegt dort, dass auch der Pfarrer ihn beim Gottesdienst immer sehen kann.

Wir wollten auch schon immer einmal wissen, was der Adler, am dem ein Mikrofon befestigt ist, sein soll.

Pfarrer Paul erklärte uns, dass das der Ambo ist, an dem aus der Bibel vorgelesen wird. Der Adler soll darstellen, dass Gott uns Menschen jederzeit auffängt, denn der Adler kann auch seine Jungen auffangen, wenn sie es nicht schaffen alleine zu fliegen.

Nun gingen wir weiter, um das nächste Licht zu suchen. Wir mussten aber gar nicht weit laufen, denn wir mussten nur ein bisschen nach oben schauen. Rechts und links stehen nämlich zwei Männer. Das sind Petrus und Paulus. Nach ihnen ist unsere Kirche benannt.

Dann fanden wir das nächste Knicklicht am Gong, den schlagen die Messdiener immer im Gottesdienst, dann wissen die Leute in der Kirche, jetzt passiert etwas ganz Wichtiges. Jeder durfte einmal den Gong anschlagen, Pfarrer Paul hat gesagt, dass wir alle einmal gute Messdiener werden, weil wir das schon so gut konnten.

Um das nächste Knicklicht zu finden, mussten wir etwas laufen. Es lag dort, wo man Kerzen anzünden kann. Die Kerzen darf man anzünden, wenn man traurig ist und mit Gott sprechen und beten möchte. Besonders für Menschen, die man lieb hat und denen es nicht so gut geht, kann man beten. Auch Maria war sehr traurig als sie den toten Jesus in die Arme gelegt bekam, bevor Jesus beerdigt wurde. Das kann man sehen, wenn man sie sich anschaut.

An der Wand hängen riesige Steintafeln, auf denen viele Namen stehen. Das alles sind Namen von Männern, die in Geinsheim gelebt haben und die im Krieg gestorben sind. Einmal im Jahr im November, legt der Bürgermeister Blumen davor, um an die gestorbenen Menschen zu denken.

Nun hatten wir uns alle Orte angeschaut, über die wir etwas wissen wollten….. Nein doch nicht. Ein Licht entdeckten wir noch auf dem Weg zum Seiteneingang. Das Knicklicht war in das Gitter bei diesem großen Gitterschrank eingeklemmt.

Diesen Gitterschrank aus Holz nennt man Beichtstuhl. Der Beichtstuhl ist ein Geheimstuhl, indem man dem Pfarrer alles erzählen kann und der Pfarrer darf es dann nicht weitersagen. Der Pfarrer kann einen nicht sehen, denn manche Menschen möchten lieber unerkannt bleiben.

Wir durften hineinschauen und Pfarrer Paul setzte sich so hinein, wie er es bei der Beichte auch macht. Ganz schön spannend so ein Beichtstuhl.

Zum Abschluss dieser tollen Führung machte Pfarrer Paul noch die Lichter am Tannenbaum an und wir sangen gemeinsam „Oh Tannenbaum“ und beteten das „Vater unser“.

Wir müssen sagen, dass sich der Abend in der dunklen Kirche echt gelohnt hat und wir ziemlich viel gelernt haben. Mit Pfarrer Paul war es sehr schön und spannend, es war echt cool.

Franziska Walter für das Team der Kita und die Vorschulkinder

Carla, Linus, Lilly, Ben, Ella, Jonathan, Lukas, Jana, Nils, Max, Jona, Lilli, Ida

Sa, 01.02.2020 10:30 Uhr Hambach Messdienerstunde 
Sa, 01.02.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe mit Spendung des Blasiussegens 
Sa, 01.02.2020 18:00 Uhr Hambach Heilige Messe gestaltet für Kinder und Familien mit Lichterprozession & Spendung des Blasiussegens 
So, 02.02.2020 19:00 Uhr Geinsheim Kess „spirituell“ und Kinderkirche erleben - Religiöse Erziehung – eine Frage der Beziehung und positiven Gestaltung

Kess „spirituell“ und Kinderkirche erleben.

Religiöse Erziehung -

eine Frage der Beziehung und positiven Gestaltung

Montag, 2.3.2020

 

von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

Kindertagesstätte St. Josef

Blumenstraße12

Neustadt-Geinsheim

 

Für Eltern, unabhängig einer Konfession, von Kindern zwischen 2 und 10 Jahren.

Eltern erleben sich zunehmend unter Druck, ihren Kindern eine „optimale“ Erziehung zu bieten. Gleichzeitig wächst die Verunsicherung, welche Werte und Ziele bedeutsam sind. Sie möchten ihren Kindern die Welt und die großen Fragen des Lebens beantworten.

Eine Hilfestellung dafür gibt der Workshop „Kess erziehen spirituell“. Dort erfahren Eltern, dass sie in der religiösen Erziehung nichts „falsch“ machen können. Sie müssen sie auch nicht den „Profis“ überlassen, denn religiöse Erziehung ist nicht Wissensvermittlung, sondern eine Frage der Beziehung.

Zusätzlich dürfen alle Besucher an diesem Abend eine religionspädagogische „Kinderkirche“- Einheit erleben, wie sie die pädagogischen Fachkräfte der Kindertagesstätte wöchentlich für und mit den Kindern in der Kindertagesstätte gestalten.

Dieser Workshop ist ein kostenfreies Angebot der Pfarrei Heilig Geist Neustadt in Zusammenarbeit mit der katholischen Kindertagesstätte St. Josef in Geinsheim.

„Kess erziehen“ wurde entwickelt von der Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung (AKF Bonn)

Wir freuen uns auf Sie, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Michaela Nenninger


 

Mi, 05.02.2020 15:00 Uhr Diedesfeld BILDERBUCHKINO in der Diedesfelder Bücherei

Liebe Kinder,

es ist wieder soweit: Wir laden euch ein zu unserem Bilderbuchkino „Der Regenbogenfisch“ in der Diedesfelder Bücherei, Remigiusstr. 4 (Eingang Kreuzstraße) am

Mittwoch, 5. Februar 2020, um 15.00 Uhr.

Zum Inhalt: Der Regenbogenfisch ist mit seinem schillernden Schuppenkleid der allerschönste Fisch im Ozean. Da er aber auch eitel und stolz ist, wird er mit der Zeit immer einsamer. Da merkt er, dass man Freunde nicht durch Schönheit gewinnen kann. Er überwindet seinen Stolz und versucht, den anderen Fischen Freude zu bereiten.

Nehmt euch eine Stunde Zeit zum Schauen, Zuhören und Malen. Nach dem Bilderbuchkino gibt es ab 16.00 Uhr die Möglichkeit, Medien in der Bücherei auszuleihen.

Wir freuen uns über viel Besuch!

Noch ein Hinweis: Während der Winterferien (17.02.-21.02.) und am Rosenmontag (24.02.) bleibt die Bücherei geschlossen.

Sa, 08.02.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe  
So, 09.02.2020 09:30 Uhr Geinsheim Heilige Messe als Familiengottesdienst 
So, 09.02.2020 14:00 Uhr Geinsheim Pfarrer-Nardini-Heim 5. Spielenachmittag im Pfarrheim

Mensch ärgere dich nicht ... und komm im Pfarrheim vorbei

Förderverein Geinsheim e.V. lädt ein zum

5. Spielenachmittag

für Jung und Alt, für Groß und Klein, einfach für ALLE!

Sonntag, 09. Februar 2020

14:00 - 17:00 Uhr

im Pfarrheim

mit Preisausschreiben

 

Der Förderverein stellt Spiele zur Verfügung. Ihr erhaltet zu allen Spielen eine Anleitung. Gerne können auch eigene Spiele mitgebracht werden. Der passende Spielpartner findet sich bestimmt.

Die Preisverlosung findet am Spielenachmittag im Pfarrheim statt.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, es gibt Kaffee und Kuchen.

Wir freuen uns auf euch.

Mi, 12.02.2020 19:30 Uhr Neustadt - St. Pius - Pfarrheim 2. Elternabend zur Erstkommunion 
Fr, 14.02.2020 08:15 Uhr Diedesfeld Ökumenischer Schulgottesdienst als Faschingsgottesdienst 
Sa, 15.02.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe  
Sa, 22.02.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe  
So, 23.02.2020 09:30 Uhr Geinsheim Heilige Messe zu Fasching mitgestaltet von der Kita St. Josef 
Mi, 26.02.2020 10:00 Uhr Geinsheim Spendung des Aschenkreuzes für die Kinder der Kita St. Josef 
Sa, 29.02.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe  
Sa, 07.03.2020 10:30 Uhr Hambach Messdienerstunde 
So, 08.03.2020 11:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe, anschl. Fastenessen im Pfarrheim 
So, 08.03.2020 11:00 Uhr Neustadt St. Pius Heilige Messe mit katechetischem Element für die Kommunionkinder, anschl. Fastenessen im Pfarrsaal 
Sa, 14.03.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe als Gottesdienst Ma(h)l anders 
Sa, 14.03.2020 18:00 Uhr Neustadt St. Pius Heilige Messe mit den Firmlingen im Pfarrheim 
Sa, 21.03.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe als Bußgottesdienst 
Sa, 28.03.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Wort-Gottes-Feier mit Kommunionausteilung 
Sa, 04.04.2020 18:00 Uhr Neustadt St. Pius Heilige Messe mit Kinderpassion 
So, 05.04.2020 11:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe mit Kinderpassion 
Mo, 06.04.2020 10:00 Uhr Geinsheim Kita St. Josef: Wir begehen die Karwoche in der Kirche für die Kinder  
Di, 07.04.2020 10:00 Uhr Geinsheim Kita St. Josef: Wir begehen die Karwoche in der Kirche für die Kinder  
Mi, 08.04.2020 10:00 Uhr Geinsheim Kita St. Josef: Wir begehen die Karwoche in der Kirche für die Kinder  
Do, 09.04.2020 10:00 Uhr Geinsheim Kita St. Josef: Wir begehen die Karwoche in der Kirche für die Kinder  
Mi, 15.04.2020 10:00 Uhr Hambach Heilige Messe mit Probe für die Erstkommunion 
Fr, 17.04.2020 10:00 Uhr Hambach Heilige Messe mit Probe für die Erstkommunion 
So, 19.04.2020 10:00 Uhr Hambach Heilige Messe zur Erstkommunion  
So, 19.04.2020 10:00 Uhr Geinsheim Heilige Messe zur Erstkommunion für die Kinder aus Geinsheim, Lachen-Speyerdorf und Duttweiler 
Mo, 20.04.2020 10:00 Uhr Hambach Dankamt der Kommunionkinder 
Mo, 20.04.2020 10:00 Uhr Geinsheim Dankamt der Kommunionkinder 
So, 26.04.2020 10:00 Uhr Hambach Heilige Messe zur Erstkommunion der Diedesfelder Kinder 
Mo, 27.04.2020 10:00 Uhr Diedesfeld Dankamt der Kommunionkinder 
So, 03.05.2020 11:00 Uhr Diedesfeld Kinderwortgottesdienst 
So, 10.05.2020 09:30 Uhr Geinsheim Heilige Messe als Familiengottesdienst zum Muttertag 
Fr, 05.06.2020 10:00 Uhr Geinsheim Vorankündigung: Theater der Kita St. Josef

Die Kita St. Josef spielt Theater am 05. und 06. Juni in der Festhalle. Am 6. Juni findet nach der Aufführung auch das Sommerfest der Kita statt. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Sa, 27.06.2020 18:00 Uhr Neustadt St. Pius Heilige Messe mitgestaltet von der Kita St. Pius 
Mi, 01.07.2020 10:15 Uhr Geinsheim Ökumenischer Schulgottesdienst für die Grundschule am Storchennest  
Fr, 03.07.2020 08:30 Uhr Lachen-Speyerdorf Ökum. Schulgottesdienst in der Lachener Kirche  
Fr, 03.07.2020 08:30 Uhr Neustadt St. Pius Ökum. Schulgottesdienst für die Hans-Geiger-Schule 
Fr, 03.07.2020 10:30 Uhr Diedesfeld Schulgottesdienst zum Schuljahresende mit Verabschiedung der 4. Klässler 
Di, 18.08.2020 08:30 Uhr Hambach Ökum. Schulgottesdienst der Dr. Albert- Finck-Schule  
Di, 18.08.2020 09:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Ökum. Schulgottesdienst  
Di, 18.08.2020 09:00 Uhr Neustadt St. Pius Ökumenischer Schulgottesdienst auf dem Schulhof der Hans-Geiger-Schule 
Mi, 19.08.2020 08:00 Uhr Geinsheim Ökumenischer Schulgottesdienst  
Do, 20.08.2020 08:15 Uhr Diedesfeld Ökumenischer Schulgottesdienst der Brüder Grimm Schule  
So, 30.08.2020 11:00 Uhr Hambach Kinderwortgottesdienst 
So, 06.09.2020 11:00 Uhr Neustadt St. Pius Heilige Messe; zeitgleich Kinderwortgottesdienst 
Sa, 12.09.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe zu Kreuzerhöhung (Patronatsfest) mit Ministrantenaufnahme 
Sa, 12.09.2020 18:00 Uhr Diedesfeld Heilige Messe mit Ministrantenaufnahme 
So, 13.09.2020 09:30 Uhr Geinsheim Heilige Messe mit Ministrantenaufnahme 
So, 13.09.2020 11:00 Uhr Hambach Heilige Messe mit Ministrantenaufnahme 
So, 13.09.2020 11:00 Uhr Duttweiler Heilige Messe mit Ministrantenaufnahme 
So, 20.09.2020 11:00 Uhr Duttweiler Heilige Messe  
Sa, 26.09.2020 18:00 Uhr Diedesfeld Heilige Messe als Erntedankgottesdienst mit der Kita oder ökum. Gottesdienst 
So, 27.09.2020 11:00 Uhr Duttweiler Heilige Messe (Patronatsfest) und Kinderwortgottesdienst 
So, 04.10.2020 09:30 Uhr Geinsheim Heilige Messe als Familiengottesdienst zu Erntedank 
So, 04.10.2020 11:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Heilige Messe  
Fr, 09.10.2020 11:00 Uhr Neustadt St. Pius Ökum. Schulgottesdienst der Hans-Geiger- Grundschule mit Segnung der 1.-Klass-Kinder  
Sa, 31.10.2020 18:00 Uhr Diedesfeld Heilige Messe mit Lichterprozession 
So, 08.11.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Taizé-Gebet 
Sa, 28.11.2020 17:00 Uhr Diedesfeld Adventsgottesdienst der Brüder-Grimm-Schule 
So, 29.11.2020 11:00 Uhr Neustadt St. Pius Heilige Messe mitgestaltet von der Kita St. Pius 
Mo, 30.11.2020 06:30 Uhr Neustadt St. Pius Frühschicht 
Mo, 30.11.2020 19:00 Uhr Geinsheim Spätschicht 
Di, 01.12.2020 18:30 Uhr Lachen-Speyerdorf Spätschicht 
Mi, 02.12.2020 06:00 Uhr Diedesfeld Heilige Messe - Frühschicht 
Mo, 07.12.2020 06:30 Uhr Neustadt St. Pius Frühschicht 
Mo, 07.12.2020 19:00 Uhr Geinsheim Spätschicht 
Di, 08.12.2020 18:30 Uhr Lachen-Speyerdorf Spätschicht 
Mi, 09.12.2020 06:00 Uhr Diedesfeld Heilige Messe - Frühschicht 
Sa, 12.12.2020 18:00 Uhr Neustadt St. Pius Heilige Messe als Lichtfeier und Gottesdienst Ma(h)l anders 
So, 13.12.2020 18:00 Uhr Lachen-Speyerdorf Taizé-Gebet 
Mo, 14.12.2020 06:30 Uhr Neustadt St. Pius Frühschicht 
Mo, 14.12.2020 19:00 Uhr Geinsheim Spätschicht 
Di, 15.12.2020 18:30 Uhr Lachen-Speyerdorf Spätschicht 
Mi, 16.12.2020 06:00 Uhr Diedesfeld Heilige Messe - Frühschicht 
Mi, 16.12.2020 08:30 Uhr Neustadt St. Pius Ökum. Schulgottesdienst in der Pauluskirche 
Do, 17.12.2020 08:00 Uhr ev. Kirche Gommersheim Schulgottesdienst in Gommersheim 
Mo, 21.12.2020 06:30 Uhr Neustadt St. Pius Frühschicht 
Di, 22.12.2020 18:30 Uhr Lachen-Speyerdorf Spätschicht 
Mi, 23.12.2020 06:00 Uhr Diedesfeld Heilige Messe - Frühschicht 
Do, 24.12.2020 15:30 Uhr Lachen-Speyerdorf Ökumenische Kinder-Krippenfeier in der prot. Kirche 
Do, 24.12.2020 15:30 Uhr Hambach Kinderkrippenfeier für die drei Weinstraßengemeinden 
Do, 24.12.2020 15:30 Uhr Geinsheim Kinderkrippenfeier mit Krippenspiel