Die Ökumenischen Sozialstationen brauchen Unterstützung

Hallo zusammen, die ökumenischen Sozialstation braucht Atemschutzmasken, Schutzkittel und –brillen. Die Ökumenische Sozialstation in Neustadt, ist eine von 33 Ökumenischen Sozialstationen in der Pfalz und der Saarpfalz. Versorgt werden über 13.000 Patienten in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld. Mehr als 2.500 Mitarbeitende sind dafür im Einsatz. Diese Versorgung ist aufgrund dieses Mangels gefährdet.

Hilfreich wären in dieser Situation schon Stoffmasken (siehe Anhang), damit die Pflegenden nicht ohne Mundschutz arbeiten müssen, was weniger ihrem eigenen Schutz als dem Schutz der Pflegebedürftigen dient. Wir sind auf der Suche nach Heldinnen und Helfen, die Stoffmasken anfertigen könnten bzw. vielleicht jemanden kennen, der Zeit und Talent hat.

Schon jetzt ganz herzlichen Dank! Sollten Sie unsere Sozialstation unterstützen können, nehmen Sie Sie bitte Kontakt mit unserem Amtskollegen Herrn Pfarrer Stephan Oberlinger aus Lachen-Speyerdorf auf, der sich als Koordinator der Sache angenommen hat: Tel. 06327 976909 oder Mobil: 0178 4431730.