Zum Inhalt springen

Büchereien

In unserer Pfarrei gibt es zwei sehr gut genutzte Büchereien.

Bücherei Diedesfeld

Die Türen unserer Diedesfelder Bücherei stehen für alle offen, die am Lesen interessiert sind. Die Ausleihe der Bücher und sonstigen Medien erfolgt unentgeltlich. Wir bieten auch die kostenlose Ausleihe von E-Books in Zusammenarbeit mit der Onleihe des Bistums Speyer an. Nach der schriftlichen Anmeldung während der Öffnungszeiten kann es los gehen.

So erreicht man uns:

Bücherei-Anschrift

Katholische öffentliche Bücherei Diedesfeld

Remigiusstraße 4
67434 Neustadt-Diedesfeld
(Eingang in der Kreuzstraße)
buecherei.diedesfeld /at/ gmx.de oder koeb.diedesfeld /at/ bistum-speyer.de
(Ersetzen sie bei den Emailadressen das „/at/“ durch den Klammeraffen „@“.)
↗ Google-Maps

Öffnungszeiten

Montag 18-19 Uhr und Mittwoch 16-17 Uhr

Änderungen der Öffnungszeiten werden im Pfarrblatt und/oder im Schaukasten der Bücherei und/oder auf der Homepage der Pfarrei Heilig Geist bekannt gegeben.

Online-Katalog

Hier kann in Ruhe von zu Hause aus gestöbert werden. Unser Online-Katalog verzeichnet unseren gesamten Medienbestand. Angemeldete Leserinnen und Leser können mit Lesernummer und Passwort Bücher vormerken oder verlängern lassen.
Viel Vergnügen beim Stöbern. Hier der Link zum Onlinekatalog.

Benutzungs- und Gebührenordnungen

Wissenswertes über die „Katholische öffentliche Bücherei Diedesfeld“

Im Jahre 1933, genaues Datum nicht bekannt, wurde die „Pfarrbücherei“ gegründet. Begonnen wurde mit 181 Bänden, 61 Ausleihungen von 25 Lesern, 1 Neuerwerbung. Untergebracht war die Bücherei unterhalb der alten Sakristei der Kirche. Durch die hölzerne Eingangstür betrat man von der Remigiusstraße aus diesen ca. 10 qm großen Kellerraum.
Beim Umbau des Pfarrhauses, Remigiusstr. 4, wurde ein ehemaliger Weinkeller als Mehrzweckraum für die Bücherei, für die Jugend- und Erwachsenenarbeit, für Gruppen und Verbände, hergerichtet (ca. 42 qm). Aus der Chronik der Pfarrei St. Remigius: „Es dürfte wohl der schönste Raum in Diedesfeld sein. Geradezu großartig wirkt die alte Balkendecke. Die Einrichtung wurde vor allem ihr angepasst. Damit hat die Pfarrbücherei eine würdige Wohnstatt gefunden.“ Das war im Herbst 1965. Der Raum wird inzwischen nur noch von der Bücherei genutzt.
Aus Mangel an Helfern war die Bücherei von 1982 – 1990 geschlossen. Am 20. Mai 1990 erfolgte nach gründlicher Bestandsdurchsicht, Neubearbeitung und dem Einstellen neuer Bücher durch die Büchereifachstelle der Diözese Speyer die Wiedereröffnung. Die Leitung der Bücherei wurde von Frau Ursula Schwaab übernommen.

72-Stunden-Aktion

Die KjG-Diedesfeld hat im Mai 2009 im Rahmen der 72-Stunden-Aktion die Aufgabe „Rettet die Bücherwürmer“ übernommen. Innerhalb dieser drei Tage haben über 40 Kinder und Jugendliche die Bücherei renoviert. Es wurde abgeklebt, gemalt, gesägt, gebohrt, geputzt und vieles mehr, um die Bücherei wieder in einen gemütlichen Raum für alle, die gerne Bücher lesen, zu verwandeln. Das Ergebnis kann sich noch immer sehen lassen.

Aktivitäten – bisher und aktuell

  • Ausleihen von Medien: Bücher, Zeitschriften, Spiele, CDs, DVDs, E-Books
  • Bilderbuchkino und Vorlesestunden
  • Klassenführungen
  • Monatliche Vorlesestunde für Kindergartenkinder (z.Zt. nicht)
  • Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder
  • Buchausstellung und Verkauf von neuen Büchern an Kunden seit Weihnachten 1990
  • Teilnahme beim Diedesfelder Weihnachtsmarkt seit 1991
  • Während der Diedesfelder Weinkerwe im August Bücherflohmarkt seit 1990
  • Ausleihfertige Bearbeitung der Medien in Eigenleistung
  • Jährliche Bestandsdurchsicht und Neubestellungen
  • Pressearbeit
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
  • Teilnahme an der Ausleihe der Ergänzungsbücherei der Fachstelle Speyer
  • Umarbeitung, Neuordnung des Bestandes zur elektronischen Ausleihe Sept. 2013 bis Jan. 2014
  • Teilnehmer am Projekt „Lesestart“ der Stiftung Lesen für Kinder ab 3 Jahren

Finanzierung

Zuschuss der Diözese Speyer, Eigenanteil der Kath. Kirchenstiftung St. Remigius als Träger der Einrichtung, Bücherflohmarkt, Spenden, Vermittlungsprovision des Borromäusvereins Bonn.

Ehrenamtliche

Z. Zt.: Andrea Kutschera, Anne Mai, Ursula Schwaab und Ulrike Sutter-Fahse (Madeleine Gerst-Lambert, Bilderbuchkino).

Aufgaben: Ausleihe, Einbinden von Büchern, Mithilfe bei Veranstaltungen. Wir berücksichtigen familiäre und persönliche Verpflichtungen; so findet sich für alle eine passende Aufgabe.

Wer kann sich vorstellen, einige Stunden im Monat ehrenamtlich Bücher auszuleihen oder die Büchereiarbeit anderweitig zu unterstützen? Dann sind Sie bei uns richtig und wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Am besten direkt in der Bücherei.

Pluspunkte der Bücherei

  • Wohnortnah
  • Überschaubar, aktuell
  • Kostenlose Ausleihe an jedermann
  • Persönliche Kontakte
  • Kindertagesstätte St. Remigius: Unterstützung und Zusammenarbeit
  • Brüder-Grimm-Schule: Unterstützung und Zusammenarbeit (Antolin)
  • Büchereifachstelle Speyer: Unterstützung und Zusammenarbeit
  • Abhol- und Lieferservice nach Absprache

Statistik 2021 zum Schluss

  • Gesamter Medienbestand: 1.556
  • Gesamte Entleihungen: 2165
  • Davon Entleihungen E-Books: 775
  • Öffungstage: 65
  • Aktive Nutzer: 70
  • Neuanmeldungen: 20
  • Medienneuzugänge: 92

Wir danken allen treuen Leserinnen und Lesern und wünschen uns und allen ein gutes Jahr 2022.

Bis bald in der Bücherei!

Stand der Informationen vom 01.04.2022

Bücherei Hambach

Katholische öffentliche Bücherei im Pfarrheim

Jahresbericht 2021 der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Jakobus in Neustadt-Hambach

Lesen – mit Vergnügen und mit Nutzen

Die Kath. öffentliche Bücherei (KöB) St. Jakobus freut sich über 358 aktive Leser im Jahr 2021. Sie nutzten das vielfältige Angebot der Bücherei und entliehen 6322 Medien. Die Bücherei ist eine öffentliche Bücherei und die Ausleihe ist kostenlos für jedermann.
261 Öffnungsstunden im Jahr 2021 haben sich gelohnt! Im Januar/Februar 2021 musste die Bücherei wie alle anderen Büchereien in Rheinland-Pfalz während des Corona-Lockdowns schließen. Interessierte Leser wurden über einen kontaktlosen Bringdienst mit Literatur versorgt. Dieser Bringdienst steht allen Lesern, die nicht in die Bücherei kommen können, weiterhin zur Verfügung.
Ab März 2021 konnte die Bücherei nach Umsetzung der strengen Sicherheitsauflagen wieder öffnen. Das Lesen eines Buches erfordert keinen Kontakt zu anderen Menschen und hilft so dabei, Ansteckungsrisiken zu reduzieren.

Medien

Das Medienangebot der Bücherei umfasst 6215 Bücher, Tonträger und Spiele. CDs, CD-ROMs und DVDs ergänzen das Angebot. Zeitschriften wie test, GEO, essen und trinken (gestiftet von der Kath. Frauengemeinschaft St. Jakobus), Schöner Wohnen und finanztest sind weitere Informationsmöglichkeiten.
Der Bestand an Hambacher Literatur umfasst mehr als 100 Bücher über Hambach, das Hambacher Fest und Hambacher Autoren.

Leser

Zusätzlich zu den vielen treuen Lesern fanden 51 neue Nutzer den Weg zur Bücherei. Die Leser schätzten die persönliche Beratung, Gespräche und Informationsaustausch (in diesem Jahr auch kontaktlos über Internet und Telefon angeboten).
Das Medienangebot und die vielen Serviceleistungen tragen dazu bei, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene, der Kirche Nah- und Fernstehende angesprochen werden und hier Möglichkeiten zu einem Glaubenskontakt eröffnet werden.

Bücherei-Team

Die Bücherei wird von 6 ehrenamtlichen und unentgeltlich arbeitenden Mitarbeitern unterhalten, deren Einsatz im Jahr 2021 ca. 1700 Stunden betrug.

Aktionen und Veranstaltungen

Die alljährliche Weihnachtsbuchausstellung bietet den Lesern einen Überblick über Neuerscheinungen und die Bestellungen unterstützen den Kauf aktueller Medien für die Bücherei.
Viele neue Leser konnten wir im Rahmen von Leseförderaktionen wie zum Beispiel der Aktion Lesestart gewinnen. Klassenführungen konnten dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden.
Auch während der Ferien war die Bücherei durchgehend geöffnet. An der Aktion Lesesommer Rheinland-Pfalz beteiligten sich auch dieses Jahr wieder viele Kinder und Jugendliche. Bei der wegen der Corona-Pandemie diesmal nichtöffentlichen Abschlussverlosung gab es u. a. spannende Buchpreise zu gewinnen.
Unsere aktuellen Themen-Tische zum Beispiel „Klimawandel“, „Homeschooling/Spielen zuhause“, „Infektionskrankheiten“ und zum Thema „Fußball-Europameisterschaft“ stießen auf starkes Interesse. Die Hambacher Kerwe fand dieses Jahr leider nicht statt. So fehlte auch unser Stand dort. Mit einem Rätsel für Kinder nahm die Bücherei an den Bibliothekstagen Rheinland-Pfalz teil.
Bei unserer Schlafmünzenaktion, die seit Sommer 2002 läuft, wird immer noch altes Bargeld gespendet. So kann die Bücherei neue Medien beschaffen. Vielen Dank an alle Spender.

Unterhalt

Der Träger der KöB St. Jakobus ist die Kath. Kirchenstiftung St. Jakobus. Die Bücherei erhielt für das Jahr 2021 folgende Mittel:
Von der Kath. Kirchenstiftung St. Jakobus: 750 Euro (für Bücher und Einbindematerial)
Von der Fachstelle Speyer: 750 Euro
Vom Land Rheinland-Pfalz: 400 Euro
Die eigenen Einnahmen der Bücherei betrugen 764 Euro (Spenden, Sponsoren, Buchverkauf, Flohmarkt etc.). Dazu kommen die Spenden der Mitarbeiter, die Kosten wie Benzin, Telefon, Fortbildung, zusätzliche Materialien etc. selbst trugen. Vielen Dank an alle Förderer, Spender und Sponsoren!
Um auch weiterhin ein attraktives und aktuelles Angebot bieten zu können, freut sich die Bücherei jederzeit über Spenden und Sponsoren.

Serviceleistungen

Die Bücherei bietet ein reichhaltiges Serviceangebot wie z. B.:

  • Wir besorgen jedes im Buchhandel erhältliche Buch zum Ladenpreis. So wird die Medienbeschaffung der Bücherei unterstützt.
  • Recherchedienste: Gerne recherchieren wir für unsere Leser kostenlos zum Beispiel antiquarische Bücher im Internet.
  • Internetpräsenz: Auf unserer Internetseite kann sich jeder Leser über das allgemeine Angebot der Bücherei informieren.
  • umfangreiches Neustadt-Linkverzeichnis: Unter http://www.buecherei-hambach.de/neustadt-links/ stellt die Bücherei ein Verzeichnis mit über 1400 Links zu Neustadter Einrichtungen, Vereinen, Unternehmen und Personen bereit. Es bietet einen Überblick über das Neustadter Internet. Der große Umfang des Verzeichnisses wird von den Nutzern sehr geschätzt, wie wir immer wieder erfahren.
  • Die Bücherei bietet hausgebundenen Personen auf Wunsch Zustelldienste an.
  • Online-Bücherflohmarkt mit ca. 400 Büchern: Speziellere Bücher, die in unserem Flohmarkt im Pfarrheim (mit ca. 4000 Büchern) nicht verkauft werden, bieten wir im Internet an.
  • Fernleihe aus anderen deutschen Bibliotheken
  • Auch Artikel aus Fachzeitschriften können seit 2006 in der KöB St. Jakobus bestellt werden. Dem schnellen Dokumentenlieferdienst sind fast alle großen deutschen Bibliotheken angeschlossen. Es entsteht nur die Gebühr des Lieferdienstes. Auch bei der Recherche helfen wir gerne kostenlos.
  • Ein kleiner Bestand (Leihgabe) mit medizinischer Spezialliteratur wird gelegentlich von Nutzern aus dem deutschsprachigen Raum genutzt.
  • Eine Liste in vier Teilen unter anderem mit Dissertationen über schon vor 2020 bekannte Corona-Viren auf unserer Internetseite gibt Forschern Literaturhinweise zu weniger bekannter Literatur in deutscher, französischer und englischer Sprache.
  • Auch außerhalb der KöB St. Jakobus sind die Büchereimitarbeiter aktiv. Bei der Mailingliste zum Erfahrungsaustausch speziell für kleine öffentliche Bibliotheken haben sich mittlerweile ca. 50 Bibliotheken aus dem deutschsprachigen Raum angemeldet. Auch knifflige Fragen Hambacher Leser konnten schon beantwortet werden.
  • Über 1000 Bücher haben über unsere „Zu-Verschenken-Kiste“ den Besitzer gewechselt. Im Sommer wurden diese bei schönem Wetter ca. 470 Stunden lang im Freien angeboten.
  • Ein Gebäudeenergieberater steht für unsere Leser nach Vereinbarung zu einem kostenlosen Erfahrungsaustausch bereit.
  • Energiesparpaket für die Ausleihe: Ein Energiemessgerät zum Aufspüren von Energieräubern im Haushalt kann in der KöB St. Jakobus kostenlos entliehen werden.
  • Individuelle Beratung ist bei allen Dienstleistungen der Bücherei selbstverständlich.
  • Verlängerung entliehener Medien per E-Mail
  • Newsletterdienst mit Neuigkeiten aus der Bücherei. Melden Sie sich hier an, um über Neuigkeiten informiert zu werden: a.hohma@freenet.de
  • und vieles mehr   Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Kath. öffentlichen Bücherei St. Jakobus im Pfarrheim in Neustadt-Hambach.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Kath. öffentlichen Bücherei St. Jakobus im Pfarrheim in Neustadt-Hambach.

Öffnungszeiten:
So: 11.00 – 12.45 Uhr
Di: 17.00 – 19.00 Uhr
Do: 17.00 – 18.00 Uhr

Zur Zeit hat die Bücherei wegen des Corona-Lockdown in Rheinland-Pfalz keine Öffnungszeiten.

Standort: Weinstr. 138 (Pfarrheim St. Jakobus)
Post: Triftbrunnenweg 61
67434 Neustadt

Kath. öffentliche Bücherei

Weinstr. 138
67434 Neustadt
(Im Pfarrheim St. Jakobus, Postanschrift: Triftbrunnenweg 61)
a.hohma /at/ freenet.de
↗ Google-Maps

Mehr Infos

http://www.buecherei-hambach.de
http://www.buecherei-hambach.de/neustadt-links/ (Neustadt-Linkverzeichnis)