Frauengemeinschaften

Aufgrund der derzeitigen Lage ist die Nutzung unserer Pfarrheime nur eingeschränkt möglich. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zu Corona-Regeln.

kfd – Katholische Frauengemeinschaft St. Remigius Diedesfeld

Die örtliche Gemeinschaft der kfd St. Remigius Diedesfeld wurde im Jahre 1960 gegründet. Unsere kfd ist Mitglied im Diözesanverband Speyer, Dekanat Bad Dürkheim, Teildekanat Bad Dürkheim-Süd. Z. Zt. sind wir 92 Frauen.

Die kfd St. Remigius Diedesfeld engagiert sich in Diedesfeld beim Seniorenfasching, Fastenessen, Elisabethenfeier für Seniorinnen und Senioren, beim Adventsbasar.

Erlöse aus unserem ehrenamtlichen Engagement kommen innerhalb unseres Ortes der Kirchenstiftung, z. B. für die Dachsanierung der Kirche und unserem Pfarrheim zu Gute. Unterstützt werden soziale und caritative Einrichtungen auch außerhalb unseres Ortes.

Wir treffen uns zu Gottesdiensten und Andachten: Kreuzwege, ökumenischer Weltgebetstag der Frauen, Maiandacht, Missio-Gebetskette im Oktober, Adventsandacht.

Bei all dem kommt das gesellige Beisammensein nicht zu kurz, z. B. bei Erdbeerbowle im Mai, Abendspaziergang im Juni, Zwiebelkuchen und neuem Wein im September und bei der Adventsfeier. Die jährliche Mitgliederversammlung findet in der Regel im Frühjahr statt. Vorträge oder/und Seminare vervollständigen das Jahresangebot.

Für das körperliche Wohlbefinden sorgen die von Frau Rottmayer immer montags angebotenen Gymnastikstunden in der Schulturnhalle.

Eine Veranstaltungsübersicht geht Anfang des Jahres allen Mitgliedern zu. Das aktuelle Programm der kfd St. Remigius Diedesfeld finden Sie auch in den monatlichen Pfarrblättern und der Veranstaltungsübersicht der Pfarrei Heilig Geist. Größere Veranstaltungen stehen auch im jeweiligen Jahresplan der Ortsverwaltung.

Unser Leitungsteam wurde am 12.02.2020 durch die Mitgliederversammlung gewählt:

VorsitzendeUrsula Schwaab
Stellvertretende VorsitzendeUlrike Müller
KassenverwalterinIngrid Wirsching
SchriftführerinUlla Volkert

Das Leitungsteam wird unterstützt durch weitere kfd-Mitglieder, dem erweiterten Leitungsteam.

Der derzeitige Jahresbeitrag beträgt 16 €. Dieser wird bar kassiert. Im Jahresbeitrag ist die Mitgliederzeitschrift „junia“ enthalten. Sie wird ab 2021 im Zwei-Monats-Rhythmus zugestellt.

Möchten Sie Mitglied bei der kfd St. Remigius Diedesfeld werden und aktiv oder passiv das Engagement der Frauengemeinschaft unterstützen? Wenden Sie sich wegen einer Beitrittserklärung und weiteren Informationen an ein Mitglied des Leitungsteams oder melden Sie sich während einer Veranstaltung.

2020 war für uns alle ein schwieriges Jahr. Die Gymnastikstunden mussten ebenso wie viele vorgesehene Veranstaltungen, z. B. unsere Feier zum 60-jährigen Jubiläum, ausfallen. Trotzdem konnten wir schriftlich und bei Spaziergängen Kontakt halten und auch 3 neue Mitglieder gewinnen. Wann und wie es 2021 weiter geht, wird sich zeigen. Das Leitungsteam freut sich über Anfragen und Rückmeldungen. Bis bald!

Weitere Informationen…

…finden Sie unter: https://www.kfd-bundesverband.de oder https://www.kfd-speyer.de

Stand der Informationen 08.01.2021

kfd – Katholische Frauengemeinschaft Geinsheim


Die kfd (Kath. Frauengemeinschaft) ist ein Frauenverband, die einerseits das Ziel hat, Frauen der Gemeinde zusammenzuführen, die Gemeinschaft unter ihnen zu stärken und ihnen immer wieder Impulse für ihr Leben mitzugeben. Gleichzeitig übernimmt die kfd viele Aufgaben in der Gemeinde und für die Gemeinde, so zum Beispiel die Gestaltung von Seniorennachmittagen.

Ansprechperson


Ulrike Dörr

Gäustr. 120
67435 Neustadt/Geinsheim
06327/2169

KDFB – Lachen-Speyerdorf

Katholischer Deutscher Frauenbund

Unser Hauptziel ist es, in einer wertorientierten, religiös motivierten, politischen Interessenvertretung am Aufbau unserer Gesellschaft und unserer Kirche mitzuwirken.

Weitere Ziele sind:

  • Frauen bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit und ihren Begabungen mit Blick auf die eigenverantwortliche Gestaltung von Gesellschaft, Staat, Kirche, Familie und Beruf zu unterstützen und zu fördern.
  • Die Vernetzung von Frauen mit unterschiedlicher Lebens- und Berufserfahrung zu fördern.
  • Soziale und caritative Dienste zu übernehmen
  • Einsatz für unsere Heilig-Kreuz-Kirche durch finanzielle Förderung und Organisation des Blumenschmucks

Zur Zeit sind wir etwa 30 Mitglieder. Herzliche Einladung zum Mitmachen an alle Frauen unserer Gemeinde! Wir treffen uns jeden ersten Dienstag im Monat (nach Bedarf auch jeden dritten Dienstag im Monat) im Pfarrheim.

Ansprechperson

Ruth Quell

Theodor-Heuss-Straße 83
67435 Neustadt
06327/4621

kfd – Katholische Frauengemeinschaft Hambach

Leitungsteam: Maritta Müller-Kern und Beate Funk

KDFB – Katholischer Deutscher Frauenbund St. Pius

Der KDFB St. Pius wurde 1964 gegründet und gehört zum Diözesanverband Speyer. Aktuell haben wir 60 Mitglieder. Wie der KDFB-Bundesverband setzen wir uns für die Gleichberechtigung von Frauen in allen Lebensbereichen ein. Auf der Grundlage christlicher Werte bewegen wir Politik, Gesellschaft und Kirche, indem wir uns gegen Benachteiligungen und für bessere Lebensbedingungen für Frauen einsetzen. Unsere Themen sind Geschlechtergerechtigkeit, Vereinbarkeit von Sorge- und Erwerbsarbeit, Alterssicherung, ehrenamtliches Engagement, Schutz des Lebens in allen Phasen, Eine Welt- und Solidaritätsarbeit, Ökumene, Frauen in kirchlichen Ämtern, Bewahrung der Schöpfung und Nachhaltigkeit sowie frauengemäße Spiritualität.

Außerdem haben die KDFB-Frauen in St. Pius ihre spirituelle Heimat im christlichen Glauben; wir leben ihn zeitgemäß und setzen uns für eine zukunftsfähige und glaubwürdige Kirche ein. So engagieren sich viele unserer KDFB-Frauen in St. Pius als Sakristanin, Lektorinnen und Kommunionhelferinnen. Wir erleben unseren Glauben in Gemeinschaft z. B. bei Maiandachten, Kreuzwegen, adventlichen Besinnungen, meditativen Spaziergängen sowie bei den monatlichen Frauenmessen. Wir unterstützen die ökumenischen Treffen der Gemeinde, die zwischen St. Jakobus, Paulus und der Christusgemeinde stattfinden. Ebenfalls feiern wir mit Frauen aus den oben genannten Gemeinden gemeinsam den Weltgebetstag der Frauen. Wir organisieren alljährlich die Solibrot-Aktion in Kooperation mit einer Bäckerei. Der Erlös geht direkt an das Hilfswerk MISEREOR, das damit Projekte in aller Welt unterstützt, die Frauen und Kindern helfen. Die Frauengebetskette im Monat der Weltmission, immer Oktober, wird von uns unterstützt. 2018 waren wir Gastgeber für die Repräsentanten.

Unsere Einnahmen zum Beispiel aus dem Verkauf von selbstgebundenen Buchssträußchen an Palmsonntag und aus dem Solibrotverkauf werden an Vereine und Hilfsorganisationen in der Region wie beispielsweise dem Frauenhaus, der Lebenshilfe, dem Kinderschutzbund usw. gespendet.

Auch haben wir Spaß an der Gemeinschaft und am Zusammensein.

Auf einem gemeinsamen Glaubensweg teilen wir unsere Freuden und Sorgen und setzen uns in Zeiten des Umbruchs solidarisch für alle Frauen ein. Wir treffen uns regelmäßig in Gruppen um über unseren Glauben zu sprechen, Erfahrungen auszutauschen, gemeinsame Erlebnisse zu haben, miteinander zu reden, zu planen und zu handeln, aber auch das gesellige Beisammensein gehört dazu.

In unseren sogenannten „Montagsrunden“ treffen sich monatlich unsere Seniorinnen. Für Junge und Junggebliebene bieten wir einmal im Monat den Meditativen Tanz an. Darüber hinaus organisieren wir Veranstaltungen zu verschiedenen Themen. Zum Beispiel laden wir Expertinnen und Experten für Vorträge zu Gesundheitsthemen, zur Sicherheit, zum Glauben und zu biblischen Themen ein. Wir führen naturkundliche Exkursionen durch, veranstalten Workshops von der Käseherstellung bis hin zur Naturkosmetik.

Das ganze Jahr über bieten wir ein interessantes und abwechslungsreiches Programm an. Neugierig? Dann schauen Sie unser Programmheft an.

Wer mit machen möchte, kann sich an eine Frau aus unserem Führungsteam oder an jede KDFB-Frau wenden. Wir möchten nämlich gemäß dem aktuellen KDFB-Motto „bewegen“. Die bundesweite Kampagne bewegen hat folgende Schwerpunktthemen: Lohngerechtigkeit, Frauensolidarität, Weihe, Glaube und Verantwortung. Über bewegte Weggefährtinnen freuen wir uns. Machen Sie sich doch gemeinsam mit uns auf den Weg.

Unser Leitungsteam wurde in der Mitgliederversammlung gewählt:

  • Annette Rühle 06321/82303
  • Brigitte Weindel 06321/82800
  • Nora Schweikert 06321/354423

Termine und Veranstaltungen