Kindertagesstätte Hambach

Hinweis zur Corona-Pandemie

16.03.2020

Liebe Eltern! Bitte beachten Sie unseren Infobrief zur Notbetreuung. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

13.03.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigten der Kindertagesstätten in der Pfarrei Heilig Geist,

der heutige Tag war für mich als Träger der Kindertagesstätten in der Pfarrei Heilig Geist und für die Leitungen durch unterschiedliche Informationslagen geprägt.

Wir haben heute im laufenden Betrieb die Information erhalten, dass die Kitas zu schließen sind. Diese Information wurde Ihnen von den Leitungen weitergegeben.

Feststeht nun, dass die Landesregierung die Einstellung des Regel(!)-Betriebes der Kindertagesstätten zur Verhinderung der Ausbreitung der Corona-Infektion verfügt. Letztlich erst durch die Pressekonferenz der Landesregierung und einer Mail des Jugendamtes und des Landesjugendamt heute Abend nach 20:30 Uhr wurden wir in Kenntnis gesetzt, wie wir weiter zu verfahren haben. Die Leitungen und ich begrüßen es sehr, dass eine Möglichkeit geschaffen wird, für Eltern unter bestimmten Voraussetzungen eine Notfallbetreuung anzubieten.

Am Montagmorgen treffen sich die Leitungen der Kindertagesstätten mit mir. Gemeinsam werden wir besprechen, wie wir eine Notfallbetreuung in den Kindertagesstätten gewähren können.

Damit wir eine gute Betreuung für Ihre Kinder gewähren können, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Die Betreuung soll all denen Kindern gewährleistet werden:

  • deren Eltern in wichtigen Berufen, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und der Grundversorgung der Bevölkerung arbeiten, und die keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.
  • Ebenso haben wir auch aus unserer christlichen Haltung heraus entschieden, dass alle alleinerziehenden Eltern ein Anrecht auf diese Betreuung haben.

Bitte denken Sie daran, die Notbetreuung kann nur gewährt werden, wenn es keine andere Möglichkeit für Sie gibt.

Bitte teilen Sie Ihrer Leitung per Mail unter der Ihnen bekannten Mailadresse mit ob Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen. Im Laufe des Montags werden wir Sie per Mail und/oder auch telefonisch darüber informieren, wie künftig in den Kindertagesstätteng gearbeitet wird und welche Kinder in der Kindertagesstätte betreut werden können.

Wir alle sind mit der momentan neuen Situation sehr gefordert, in einem guten gemeinsamen Austausch wird es uns hoffentlich gelingen für Familien eine gute Lösung zu finden.

Bei Rückfragen sind die Leitungen und auch ich für Sie über Mail erreichbar.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Ihr Pfarrer Michael Paul & die vier Kitaleiterinnen


Ziele

Im Mittelpunkt unserer Philosophie steht die gesunde und altersgerechte, seelische, geistige und körperliche Entwicklung Ihres Kindes familienergänzend zu fördern und zu begleiten. Hier finden sie für Ihr Kind und Ihre Familie:

  • traditionellen Kindergarten
  • individuelle Förderung
  • moderne Tagesstätte
  • familienersetzenden Mittagstisch
  • flexible Öffnungszeiten
  • Beratung in Erziehungsfragen

Inhalte

Alle Inhalte werden dem kindlichen Erlebnisfeld entnommen: Durch die Angebote in der Kindertagesstätte sollen die Kinder sich selbst und ihr Umfeld deutlicher wahrnehmen, Zusammenhänge verstehen und ihre Mitgestaltungsmöglichkeiten erkennen. Wir berücksichtigen in unserer Arbeit mit Ihrem Kind die notwendige Vermittlung traditioneller und kultureller Güter (Sitten, Gebräuche, Jahreszeiten).

Darüber hinaus erkennen wir als konfessionelle Einrichtung die Verpflichtung mit Ihrem Kind altersgemäß Gebete, Gottesdienste und religiöse Feste zu gestalten. Die Vorschulerziehung findet als Projektarbeit statt. Themen können sein: Paula Wittenberg → Kinder helfen Kindern, Gewaltprävention, meine Gefühle und ich, etc.

Planung

Wir arbeiten nach Plänen, die wir im Team nach gründlicher Bedürfnis- und Standortanalyse der Kinder konzipieren. Die üblichen Förderungsbereiche wie Sprache, Grob- und Feinmotorik, Sozialverhalten, Erziehung zur Selbstständigkeit etc. finden hierbei Berücksichtigung.

Regelung zur Aufnahme in die Kindertageseinrichtungen der Pfarrei Heilig Geist

Unsere katholischen Kindertageseinrichtungen St. Remigius Diedesfeld, St. Jakobus Hambach, St. Pius Neustadt und St. Josef Geinsheim, bieten professionelle Dienstleistungen für die Familien an, die unsere Konzeption, unser Leitbild und unsere Ziele bejahen und unser Angebot in Anspruch nehmen möchten. Unsere Kindertageseinrichtungen stehen grundsätzlich allen Kindern offen, gleich welcher Kultur, Nationalität oder Religion sie angehören oder in welcher Lebenslage sie sich befinden. Als katholische Einrichtungen tragen wir dazu bei, dass Familien ihren Alltag bewältigen können. Die Kinder werden im Rahmen unserer fachlichen, räumlichen und personellen Möglichkeiten bedarfs- und bedürfnisorientiert begleitet und gefördert. Dieses Engagement für Kinder und Familien entspricht dem pastoralen Auftrag den die Pfarrei durch ihre Kindertageseinrichtungen wahrnimmt. Damit legen wir Zeugnis ab für die Liebe und die Hoffnung, die Gott jedem Menschen von Anfang an zugesagt hat. Auch Kinder anderer Konfessionen, Religionsgemeinschaften und Kinder, die ohne Bezug zum lebendigen Glauben aufwachsen, erleben in unserer Gemeinschaft Kirche. Wir erfassen den Wunsch der Eltern nach einem Platz in unseren Kindertageseinrichtungen in einer Warteliste. Wenn die Zahl der Nachfragen die Anzahl unserer Plätze übersteigt, entscheiden wir über die Aufnahme nach den folgenden Kriterien:
1. Geburtsdatum des Kindes, (Rechtsanspruch)
2. Geschwisterkind schon in der Einrichtung
3. Besondere familiäre Bedingungen und Lebenslagen (z.B: alleinerziehend)
4. Wohnen im engeren Einzugsgebiet
5. Einzugsgebiet des zuständigen Jugendamtes

Elternarbeit …

… wird bei uns groß geschrieben. Es ist uns nicht nur Pflicht, sondern absolutes Bedürfnis mit Ihnen im intensiven Austausch zu stehen. Dies wird deutlich in den stattfindenden Elternabenden (je nach Interessenslage der Eltern), den verschiedenen Eltern-Kind Aktivitäten, den in bestimmten Abständen stattfindenden persönlichen  Elterngesprächen, bis hin zu unseren vielfältigen Informationsaushängen an Gruppen- und Kindergartentüren, sowie regelmäßigen Elternbriefen.

Leitbild

Gemeinsames Leitbild der vier katholischen Kindertagesstätten der Pfarrei Heilig Geist

Äussere Gegebenheiten

72 Kinder werden in 3 Gruppen altersgemischt von 10 pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Die Gruppen sind wie folgt unterteilt: 2 Gruppen mit 19 Kindern im Alter von 3-6 Jahren und 6 Zweijährigen, und eine Gruppe mit 22 Kindern im Alter von 3-6 Jahren. Davon sind 44 Kinder ganztags betreut mit Mittagesseen und 28 Kinder in Teilzeit.

Die Mittagsmahlzeit für die Ganztagskinder wird täglich frisch zubereitet durch eine Hauswirtschafterin und eine weitere Küchenkraft. Außerdem möchten wir betonen, dass diese Kinder stets die gleichen pädagogischen Mitarbeiterinnen in der Über-Mittag-Zeit als Ansprechpartner erleben.

Öffnungszeiten

Frühdienst:7:158:30 Uhrfür Berufstätige
Regelöffnungszeit8:3012:00 Uhrmorgens
14:0016:30 Uhrnachmittags
Spätdienst12:0012:30 Uhrfür Berufstätige
Über-Mittag-Betreuung12:3014:00 Uhr

Anschrift

Kindertagesstätte St. Jakobus

Holzgasse 1
67434 Neustadt
06321/86988
kita.hambach /at/ bistum-speyer.de
↗ Google-Maps