Anleitung zum Heizen & heute schon an Weihnachten denken

Liebe Schwestern und Brüder! Die Tage hat die Rheinpfalz den Artikel „Ökumenische Anleitung zum Heizen“ veröffentlicht, vielleicht haben Sie den Artikel ja gelesen. Haupt- und Ehrenamtliche zerbrechen sich auch in diesem Jahr den Kopf, wie das Weihnachtsfest in Coronazeiten gefeiert werden kann, eine Gruppe hat sich dieser Frage angenommen und schon ein paar gute Ideen entwickelt.

Dies ist notwendig, weil es heuer kein Dicht an dicht in den Kirchenbänken geben kann. Auch das „Stille Nacht“ wird nicht einfach am Ende angestimmt werden können. Die Aerosole , die kleinen Schwebeteilchen in der Luft, lassen die Heilige Nacht zur stillen Nacht werden uns zwingt uns die Türen offenen zu halten.

Hinzu kommt das Problem mit dem Heizen. Wir können zum Teil nicht einfach so die Heizungen einschalten, weil die zu wahre Virenschleudern werden können. Bistum Speyer und Landeskirche der Pfalz haben ein Papier zu all diesen Fragen rund um die Heizung und das Heizen veröffentlicht; wir müssen sehen, was die Gedanken rund um Ein- und Ausschalten der Luft- und Umluft Heizungen für uns bedeuten.

Wir werden Weihnachten feiern! Wir werden eine zusätzliche Christmette anbieten, um mehr Menschen die Mitfeier zu ermöglichen. Wir werden auch Andachten im Freien in Duttweiler und Diesdesfeld anbieten. Auch im Internet wird sich was finden lassen!

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Um gut planen zu können, würden wir Sie schon heute um eine Anmeldung für die Weihnachtsgottesdienste bitten! Heute schon an Weihnachten denken, nur so können wir, falls notwendig, unser Angebot erweitern!