Weihbischof Georgens „kommt“ zu einem Pastoralbesuch in unsere Pfarrei

Liebe Mitglieder der Pfarrei Heilig Geist

Am 12. März dürfen wir Weihbischof Georgens zu einem Pastoralbesuch in unserer Pfarrei begrüßen.

Bischof Karl-Heinz Wiesemann, Weihbischof Otto Georgens, Generalvikar Andreas Sturm, Domkapitular Franz Vogelgesang und Ordinariatsdirektorin Christine Lambrich besuchen in der Zeit von Februar bis Juli 2021 alle 70 Pfarreien des Bistums. Ihr Anliegen ist es, dass sie – auch und gerade in dieser herausfordernden Zeit durch die Corona bedingten Verunsicherung und der damit verbundenen Umbrüche, im Dialog mit den Pfarreien vor Ort verbunden bleiben.

Ein Teil jedes Pastoralbesuchs wird die Begegnung mit dem Pastoralteam und Vertreter/innen der pfarrlichen Gremien. Eingeladen zum Gespräch sind die Vorstände von Pfarreirat und Verwaltungsrat und die Vorsitzenden der Gemeindeausschüsse sein.

Ein weiteres Element ist die sogenannte „Begegnung im Sozialraum“, bei dem der Blick hinaus auf Menschen im Gebiet der Pfarrei gerichtet sein wird, um ihre Interessen und Bedürfnisse kennenzulernen und um gemeinsam zu überlegen, welchen Beitrag die Kirche zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen leisten könnte.

Aufgrund der aktuellen Situation kann dieser Austausch mit dem Weihbischof nur in Form einer Videokonferenz stattfinden, bei dem es auch einen geistlichen Impuls geben wird.

Der Austausch „Begegnung im Sozialraum“ wird mit den 4 Leitungen der Kindertagesstätten und den jeweiligen Vorsitzenden der Elternausschüsse stattfinden, bei diesem Treffen werden Pfarrer Paul als Trägerbevollmächtigter und Diakon Fleischer als Trägerbeauftragter mit dabei sein.

Die Leitungen der Kindertagesstätten möchten mit dem Weihbischof diese Themen besprechen.

  • Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit dem Träger (Pfarrer)
  • Was nehmen wir positives mit aus der Corona Krise
  • Ihre Erfahrungen mit den Kindertagesstätten in der Zeit der Pandemie als Eltern und aus Sicht des Elternausschusses
  • SpeQM in Verbindung mit den angekündigten Sparmaßnahmen im Bistum und dem neuen Kita Gesetz
  • Unsere Erfahrungen und Erwartungen an das Bistum während Corona

Für den Austausch mit den Vorsitzenden wurden im gemeinsamen Vortreffen folgende Themen festgelegt.

  • Welche Herausforderungen sehen die Haupt- und Ehrenamtlichen in der Pandemie in unserer Pfarrei
  • Herausforderungen an die Gremien 
  • Dissonanz aufgrund getroffener Coronaentscheidungen
  • Welche neuen Wege gehen wir 
  • Was bewegt uns neben der Pandemie noch als Pfarrei; pastorales Konzept und Immobilienkonzept

Weihbischof Otto ließ uns die Tage eine Mail zum Pastoralbesuch zukommen, in der er uns ein schönes Wort aus dem Römerbrief schenkte:

„Gott weiß, dass ich im Gebet immer und immer wieder darum bitte, euch endlich einmal besuchen zu können, wenn es sein Wille ist. Denn ich möchte euch sehr gern persönlich kennenlernen und euren Glauben stärken, indem ich euch mit dem diene, was mir Gottes Geist geschenkt hat. Oder um es besser zu sagen: Ich möchte, dass wir uns alle mit unseren Glaubenserfahrungen gegenseitig Mut machen“, schreibt der Seelsorger Paulus an seine Gemeinde in Rom (Röm 1,10-12).


Wenn unsere Begegnung coronabedingt auch nur per Videokonferenz stattfinden kann, das Vorzeichen, das der Apostel Paulus setzt, möge auch für uns gelten.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen konstruktiven Austausch mit unserem Herrn Weihbischof.