Kita St. Josef – Qualität mit Urkunde

Es gibt seit vielen Jahren vielfältige Verfahren zur Feststellung von Qualität in unterschiedlichsten Produktbereichen. Dazu zählen neben Warenzertifizierungen die Beurteilungen von Dienstleistungen und zunehmend auch von sozialen Dienstleistungen.

Fast jeder Verbraucher achtet bei seinen Einkäufen auf Empfehlungen der „Stiftung Warentest“ oder von „Öko-Test“. Es gibt unzählige weitere Beispiele für Gütesiegel und Qualitätszeichen, die selbstverständlicher Bestandteil der Orientierung und Entscheidungsfindung geworden sind. Die Suchmaschine Google hat 5.790.000 Einträge zum Thema „Gütesiegel“ und 230.000.000 zum Thema „Qualität“.

ENDLICH GESCHAFFT!

Also überall wird von Qualität gesprochen und geschrieben. Aber nicht überall wo Qualität draufsteht, ist auch Qualität drin. Experten gehen von etwa 30% von Kindertageseinrichtungen aus, die nicht eine Mindestqualität vorweisen können. Sie tragen in hohem Maße Mitverantwortung für die „Durchschnittlichkeit“ deutscher Kindertageseinrichtungen und müssen aufgefordert werden, sich zu bewegen. Dies ist vor allem deshalb erforderlich, weil solche Kindertageseinrichtungen zu einer Ungleichheit der Chancen des Aufwachsens beitragen. Um dies künftig zu verhindern, ist die Einführung von verbindlichen Steuerungsinstrumenten für Qualität in Kindertageseinrichtungen unverzichtbar.

Inzwischen gibt es Ansätze für ein Verfahren zur Vergabe eines Qualitätssiegels in Kindertageseinrichtungen.

Im September 2017 starteten wir mit unseren vier Kindertageseinrichtungen die Teilnahme an SpeQM, dem Speyerer Qualitätsmanagement für Kitas.

Gestern und heute wurde die Kita St. Josef auf ihre Qualität hin gebrieft; eine externe Evaluation nahm Abläufe, Prozesse, Inhalte, Arbeit, Dokumente etc. genau unter die Lupe und bewertete diese. Dazu kamen Beobachtungen beim Mittagessen und bei zwei pädagogischen Angeboten, eine von Kindern geführten Führung durch das Haus, um die Mitbestimmung der Kinder festzustellen, Interviews mit dem Team, der Leitung, Pfarrer Paul und Diakon Fleischer, und mit Eltern.

Im Auswertungsgespräch wurde der Kita St. Josef in Geinsheim von der Evaluatorin mitgeteilt, dass sie dem Verband Katholischer Kindertageseinrichtungen für Kinder (KTK) in Berlin die Empfehlung ausspricht unserer Kita den Qualitätsbrief zu verleihen. Qualität mit Urkunde. Darüber sind wir sehr froh und dankbar.

Die offizielle Verleihung des Qualitätsbriefes wird im Herbst durch Generalvikar Sturm stattfinden.

Unser Ziel wird es sein, nach dem Qualitätsbrief in einigen Jahren dann auch das Qualitätssiegel zu erhalten,
darauf geben wir Brief und Siegel. Aber heute Abend freuen wir uns alle über den heutigen Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch liebe Kita St. Josef, liebe Kinder, liebe Eltern, lieber Elternausschuss, liebes Team, liebe Frau Nenninger und liebe Frau Magin. Herzlichen Glückwunsch auch der Gemeinde St. Peter und Paul.

Nähere Infos zum Qualitätsbrief finden Sie hier: