Die Schulanfänger der Kita St. Remigius drehen einen Film

Aufregend waren die letzten Tage für die Schulanfänger der Kita St. Remigius.
In einer Konferenz haben die Kinder sich für ein Filmthema entschieden. Sie wollten einen Film zu den Geschichten „Die Schule der magischen Tiere“ drehen. Bald war das Drehbuch geschrieben und die 17 Kinder hatten sich jeder für ein magisches Tier entschieden.
In der Geschichte kommen die Tiere aus der magischen Zoohandlung und können sprechen, aber nur mit ihrem Kind. Seltsame Dinge geschehen. Aber natürlich geht alles gut aus.
Gestern war dann Generalprobe und heute war es endlich soweit: „KLAPPE, die Erste………. Und FILM AB“. 

Den ganzen Vormittag wurde an verschiedenen Orten gedreht. Gegen Mittag war der Film dann endlich im Kasten. Jetzt muss er noch geschnitten werden und dann, dann dürfen ihn endlich auch die anderen Kinder der Kita sehen. Wir sind schon super gespannt. Auf jeden Fall war es für die Schulanfänger ein tolles Erlebnis.

Am 5. August wollen wir unsere Großen noch mit einem Gottesdienst nur für die Schulanfänger und ihre Familien verabschieden. 

Wir wünschen allen schöne letzte Tage in der Kita, entspannte Sommerferien und einen guten Start in der Schule.

Ganz herzliche Grüße vom Team der Kita St. Remigius