Gemeinde St. Remigius – Unterstützung im Sakristeidienst

Unsere Kirche ist wieder nutzbar und so können wir, wenn auch unter Corona-Bedingungen unser gottesdienstliches Leben wieder aufnehmen. Darüber freuen wir uns sehr.

Dies bedeutet natürlich auch wieder stärkeren Einsatz in der Sakristei. Da Herr Ludwig Rudolph nach vielen „Dienstjahren“ als Sakristan inzwischen seine Tätigkeit einstellen musste, benötigen wir nun Unterstützung für Frau Claudia Pezzetta im Sakristeidienst.

Um die Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen, könnten wir uns vorstellen, ein Sakristeiteam zu bilden. Das hat den Vorteil, dass sich der Aufwand für alle die mitmachen in Grenzen hält.

Was gehört zu den Arbeiten im Sakristeidienst? Vor Gottesdiensten (Hl. Messen, Sterbeämter, Hochzeiten, Taufen, Andachten…) alles Notwendige richten (Hostien, Messwein, liturgische Gewänder, Kerzen anzünden usw.) und anschließend wieder wegräumen. Allgemeine Arbeiten wie Altar- und Opferkerzen auffüllen, Blumen gießen und ‚Ausläuten‘ bei Sterbefällen, aber auch das Öffnen und Schließen der Kirche.

Haben Sie Lust, in diesem Sakristeiteam mitzuarbeiten? Wenn ja, dann melden Sie sich bitte bis 21. November 2021 im Pfarrbüro (06327/5749) oder per Mail pfarramt.nw.heilig-geist@bistum-speyer.de. Wir laden alle Interessenten dann zu einem gemeinsamen Treffen ein, um dort Details zu besprechen und miteinander zu vereinbaren. Es sind viele Einsatzvarianten denkbar, z. B. tageweiser oder wöchentlicher Wechsel oder die feste Übernahme von einzelnen konkreten Aufgaben.

Wir würden uns wirklich sehr freuen, wenn sich möglichst viele Frauen oder Männer zur Mitarbeit im Sakristeidienst finden würden. I

Ihr Gemeindeausschuss St. Remigius