Kirchenvandalismus: Zerstörungswut zerstört Kirchenfenster

Die Liste von Vandalismus in kirchlichen Gebäuden in den vergangenen Jahren ist lang. Immer wieder kommt es zu solchen Angriffen – auch in unseren Gemeinden nehmen die Fälle mehr und mehr zu. Brandstiftung an der Krippe in Geinsheim, Brandstiftung am Taufsteindeckel in Geinsheim. Heute wurde ein Kirchenfenster in Duttweiler mit Flaschen eingeworfen.   

Ein immer beliebteres Mittel, um Vandalismus in den Kirchen zu verhindern, ist die Videoüberwachung. Dafür haben uns auch in Geinsheim entschieden. In Duttweiler war es der erste Fall; wir müssen die Sache beobachten und dann ggf. weiterdenken.

Die Kirchenstiftung hat heute Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet.

Wer Hinweise auf den oder die möglichen Täter hat, kann sich vertrauensvoll an Pfarrer Paul wenden (Telefonnummer 0 63 27 – 57 49).