Zum Inhalt springen

Erstkommunionvorbereitung

Jede/jeder von uns kann eine Friedenstaube sein, kann Friedensstifter sein für die Welt. Am 9. Februar besuchte Pfarrer Paul die Kommunionkinder und ihre Katecheten, Frau Gutting und Herrn Kästel. Nach einem gemeinsamen Spiel, einer religiösen Ausgabe des TV-Spiels „1, 2 oder 3“, wurde mit den Kindern anhand des Friedenskreuzes das Symbol der Friedenstaube erarbeitet.

Anschließend entstand nach und nach ein Bodenbild: Jesus sendet uns aus, so wie einst Noah, um aller Welt die frohe Botschaft und den Frieden zu bringen. Die Worte Jesu, „Suche den Frieden und jage ihm nach“, stand im Mittelpunkt der Kommunionstunde.

Als Zeichen für die gute Nachricht, die Jesus Freunde verkündeten, durften die Kinder eine selbstgestaltete Taube zur Mitte legen.