Zum Inhalt springen

Hat Gott Humor?

Hat Gott Humor? Was ist ihre Antwort?

Ich habe die Frage mehreren Personen gestellt. Die einen wussten es nicht, die anderen zögerten, die dritten haben gleich „Ja“ gesagt.

Hat Gott Humor? Lacht oder lächelt er? Das ist keine unwichtige Frage. Denn es ist eine Frage, wie wir uns Gott vorstellen, wer er ist und wie er ist.

Hat Gott Humor? Das Kindergottesdienst-Vorbereitungsteam, zuständig für den Faschingsgottesdienst, hhat auf diese Frage eine klare Antwort gegeben. „Ja, Gott hat Humor“, dann sind sich Frau Bender-Adam, Frau Fischer, Frau Pröll und Frau Ziegert ziemlich sicher. Der Pfarrer übrigens auch!

Es gibt zwar keine Bibelstelle, die das klar und deutlich aussagt, aber es gibt mehrere Indizien und Gründe dafür, dass Gott Humor hat.

Das erste Indiz dafür ist nur eine Schlussfolgerung und die geht so:
Gott hat den Menschen nach seinem Bilde geschaffen, der Mensch hat Humor, also hat Gott auch Humor.

Außerdem gibt es mehrere Erzählungen, an denen man Gottes Humor erkennen kann.
Ich denke besonders an Bileam, Hiob und Jona.
In der Erzählung von Bileam kann ein Esel sprechen.
Das ist ungewöhnlich und lustig. Der Esel sieht mehr.
Ein Esel belehrt einen Propheten, das ist besonders.

Auch in der Erzählung von Hiob kommt Humor vor, Humor im Sinne von „trotzdem“.

Und wie ist das mit Jesus? Hat Jesus gelacht? Jesus hat den Menschen die frohe Botschaft Gottes erzählt. Diese Botschaft ist froh und oft fröhlich!

Und wie ist das mit den Christen und den Christinnen: Dürfen wir jetzt im Gottesdienst lächeln und lachen – oder ist das verboten?

In Geinsheim wurde es am Samstag deutlich, dass das Lachen sehr gut zum Christentum passt. Wenn wir lachen zeigen wir, dass Gottes neues Reich schon begonnen hat.

Ja, die Pfarrei Heilig Geist sagt, Gott hat Humor.

Danke auch an Frau Bender-Adam und an Linus für die schöner „Meenzer Musik“! Wir alle wir leben im Schatten des Doms. Wir alle leben im Schatten des Goidoms.