Zum Inhalt springen

Altäre, Fahnen, Blumenteppich und Blumenschmuck zu Fronleichnam – Pfarrfest und Reunion – Fotos gesucht

Gezierte Plätze, Straßen und Häuser, Altäre und Teppiche gab es an Fronleichnam in Hambach und Geinsheim zu sehen.

In seiner Predigt zitierte Pfarrer Paul den heiligen Augustinus: „Geschähe der Traube in der Kelter nichts, es würde kein Wein aus ihr“. Und wir könnten fortfahren: „Geschähe dem Weizenkorn zwischen den Mühlsteinen nichts, es würde kein Brot aus ihm“.

Denn nur so: Zerpresst und zermahlen werden Traube und Weizenkorn zu etwas anderem, zu etwas Neuem – zu Wein und Brot;   nur indem sie sich nicht schonen, nur indem sie bereit sind, sich selbst aufzugeben, sich aufbrechen und verwandeln zu lassen, werden sie zu den Gaben, die uns Menschen guttun und die wir brauchen: 

Zum Brot für das Leben – und zum Wein für die Freude.

Und so ist es sicher nicht ungefähr, dass Jesus gerade diese beiden Gaben nimmt, die durch die Kelter und die Mühlsteine hindurchgegangen sind, um uns darin die Eucharistie zu schenken – das Andenken an sein Leiden und Sterben, das Andenken an seine eigene Hingabe.

Denn auch für ihn gilt: Wäre ihm am Kreuz nichts geschehen – er hätte uns nicht das Leben erworben.  Hätte er sich nicht zerreiben und zerschlagen lassen —- dann wäre er für uns nicht zum Retter und Heiland geworden.

Aber indem er sich nicht geschont hat, nicht sorgsam auf sich und sein eigenes Wohl bedacht war, sondern indem er sich hingegeben hat, ist ER für uns Brot und Wein geworden, von dem wir das Leben haben.

Wenn das mal kein Grund zur Freude ist. Diese Freude haben wir gemeinsam gefeiert, gemeinsam geteilt.

Gottesdienst auf dem Rathausplatz in Hambach


In den Straßen von Geinsheim und Hambach war Chorgesang und Blasmusik zu hören.

Nach Hochamt und Prozession wurde gefeiert. Die Gemeinden St. Remigius, St. Pius und St. Jakobus feierten gemeinsam in Hambach. Die Gemeinden St. Michael, Heilig Kreuz und St. Peter und Paul fanden im Pfarrer-Nardini-Heim in Geinsheim zusammen.

DANKE und VERGELT`S GOTT an alle Familien und Teams für das Schmücken der Kirchen und den Stationen mit Altären, Blumenteppichen. DANKE und VERGELT´S GOTT auch an die Feuerwehr, die Chorleiter*innen und Chöre, die Musikvereine und Pfarrkapellen, die Sakristane und an alle Helferinnen und Helfer, die für eine super Pfarrfest/eine super Reunion sorgten.

Dank auch den Minis für die Ministration und das Engagement bei Waffelverkauf und Salatbar:

Wir freuen uns über weitere Fotos von Ihnen: Bilder bitte per E-Mail an Michael.Paul@bistum-speyer.de