Zum Inhalt springen

Schwimmbad-Gottesdienst in Duttweiler – „Finger weg vom Beckenrand“

Das Vertrauen, dass wir beim Schwimmen brauchen, sollten wir mit Gottes Hilfe viel häufiger haben, für die Sprünge ins sprichwörtlich kalte Wasser. Der Gottesdienst war mit 120 Gottesdienstbesuchern sehr gut besucht!

Gemeinsam haben wir am heutigen Sonntag – in ökumenischer Verbundenheit – das Seepferdchen gemacht!