Zum Inhalt springen

AKTUELLES 2022 aus Namburu

Es tut sich was in Namburu

Anfang des Jahres feierte Pater Naveen mit seinen Gemeinden in Indien das traditionelle Pfarrfest. Die Gläubigen kamen aus den umliegenden Dörfern zum Gottesdienst, den der Bischof zelebrierte. Die Kirche in Namburu war festlich geschmückt und nach indischer Art sehr farbenprächtig beleuchtet. Zu diesem Kirchweihfest kommen auch gerne Menschen anderer Glaubensrichtungen und feiern mit den Gemeindemitgliedern. Für Essen und Trinken ist gesorgt; am Abend führen die Jugendlichen Tänze auf und das Fest endet mit einem Feuerwerk.


Da immer wieder Wasserbüffel auf das Kirchengelände eingedrungen sind, ließ Pater Naveen von Taglöhnern, die aufgrund von Ernteausfällen keine Arbeit fanden, rund um die Kirche eine Mauer errichten. Auf der Innenseite der Mauer wurden Nischen eingelassen, die zu den Stationen eines Kreuzweges gestaltet wurden. Durch die Mauer ist das Kirchengelände nun endlich vor Wasserbüffeln geschützt und kann sauber gehalten werden.


Hinter der Kirche wurde eine Fläche überdacht, so dass die Schulkinder dort – geschützt vor Sonnen und Regen – Hausaufgaben machen und lernen können; auch wurde eine kleine Küche eingerichtet.


Mit diesen Projekten hatten die Taglöhner Arbeit, wurden auch aus unseren Spenden- geldern bezahlt und konnten so für ihre Familien den Lebensunterhalt sichern.


Pater Naveen hat uns informiert, dass ab 1. Juli die Schulen wieder geöffnet sind und hat ein paar Bilder und Videos geschickt, die das aktive Leben in seiner Gemeinde zeigen.