Zum Inhalt springen

Das Pastoralteam der Pfarrei Heilig Geist wünscht frohe Weihnachten

Beitragsbild-Quelle: https://pixabay.com/de/photos/ausstechformen-weihnachten-lichter-7638623/


„Willst du uns denn nicht ‚Frohe Weihnachten‘ wünschen?“ So wurde der Meister gefragt. Er warf einen Blick auf den Kalender, sah, dass es Donnerstag war und sagte: „Ich möchte Euch lieber einen „frohen Donnerstag“ wünschen.“ Das verletzte das Empfinden der Christen im Kloster, bis der Meister erklärte: „Millionen werden sich nicht über den heutigen Tag, sondern über Weihnachten freuen, wodurch ihre Freude von kurzer Dauer ist. Aber für alle, die sich über den heutigen Tag zu freuen gelernt haben, ist jeder Tag Weihnachten.“ (Marie-Theres Piller Mahler, Sadhana ein Weg zur Achtsamkeit, Seite 125)

Es liegt in uns, ob wir jeden Tag in Weihnachtsstimmung leben wollen oder nicht. Manche von uns schaffen es, alle Festtage in der weihnachtlichen Stimmung zu verbringen, aber andere wiederum nur am Festtag selber. Es ist wirklich eine Kunst des Lebens, dass für manche Menschen jeden Tag Weihnachten ist.

Es gibt so viele Menschen die immer nur eine Antwort haben auf die Frage: „Wie geht’s?“ „Ich bin zufrieden.“ Die wirklich zufriedenen Menschen schwimmen gegen die Strömungen des Jammertals, der Unzufriedenheiten und der Klagelitaneien des Alters und der Bürde des Alltags. Sie haben das „Denn Gott sandte seinen Sohn“ so verinnerlicht, dass sich für sie/an ihnen täglich die Prophezeiung des Jesaja erfüllt: Das Volk, das im Dunkel lebt, / sieht ein helles Licht; über denen, die im Land der Finsternis wohnen, / strahlt ein Licht auf. Du erregst lauten Jubel / und schenkst große Freude. Man freut sich in deiner Nähe, / wie man sich freut bei der Ernte, / wie man jubelt, wenn Beute verteilt wird.“

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, auch im Namen meiner Mitbrüder, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, einen „frohen Samstag“ und festliche Tage voll Hoffnung und Zuversicht. Jeder Tag kann Weihnachten sein.

Ihr Pfarrer

Dekan Michael Paul